Beachtliche Worte, No. 8

Das Nachfolgende soll als Kommentar auf diesem Blog zu den momentan zu beobachtenden Entwicklungen in den Ländern der Welt genügen. Alles, was derzeit zu beobachten ist, läuft dem hier Gesagten aber leider zuwider. Ich bin sehr beunruhigt: Ein narzisstisch gestörter Vollidiot verfügt über den Nuklearcode.


Weltregierung

(1) „Jede politische Handlung auf internationalem Gebiet (muß) von der Überlegung bestimmt sein, ob dadurch die Schaffung einer Weltregierung gefördert oder verhindert wird.“

(2) „Es muß eine Weltregierung geschaffen werden, welche die Konflikte zwischen Nationen durch richterliche Entscheidung zu lösen imstande ist. Diese Entscheidungen müssen auf eine klare Verfassung gegründet werden, welche von den Regierungen und Völkern gebilligt ist, und welche allein über die Angriffswaffen zu verfügen hat.“

(3) „Ich trete für ´World Government´ ein, weil ich überzeugt bin, daß es keinen anderen Weg gibt, die furchtbarste Gefahr zu bannen, in der die Menschen je geschwebt haben. Das Ziel, totale Vernichtung zu vermeiden, muß jedem anderen Ziel vorangestellt werden.“


Das war ein (zusammengestellter) Gastbeitrag von Albert Einstein (1879-1955)


Quellen:

(1) Aus einem Rundfunk-Interview mit P. A. Schilpp und F. Parmelee, 29. Mai 1946; Einstein-Archiv 29-105, zitiert in Einstein, Albert: Über den Frieden. Herausgegeben von Otto Nathan und Heinz Norden. Bern 1975, S. 391.

(2) New York Times, 30. Mai 1946; zitiert in Pais, Abraham: Raffiniert ist der Herrgott. Braunschweig 1986, S. 298.

(3) Antwort auf einen offenen Brief von vier russischen Gelehrten, 1948; in: Briefe an Solovine, 1906-1955. Paris 1956.

Advertisements

5 Comments

  1. Hm, die Staatsoberhäupter Russlands, Nordkoreas und Pakistans sind nicht weniger gefährlich. Außerdem haben solche Leute kein Interesse daran sich selbst zu zerstören. Das widerspricht ihrer Natur. Aber bedenklich ist das natürlich schon.

    Gefällt mir

    1. Nein, da bin ich anderer Meinung. Natürlich sind die von dir genannten Staatsoberhäupter und noch einige mehr ebenfalls gefährlich. Darum sprach ich einleitend von den „Entwicklungen in den Ländern der Welt“. Aber es sind drei Faktoren in Kombination, die Trump zu einem unkalkulierbaren Risiko für die gesamte Menschheit machen.
      1) Trump ist narzisstisch gestört. Dies mag auch bei vielen anderen Despoten der Fall sein; aber bei ihm ist es in jedem Fall eine pathologische Störung. Trump ist nicht „Herr im eigenen Haus“. Sobald er sich persönlich gekränkt fühlt, wird sein Handeln vollkommen unberechenbar.
      2) Trump ist ein Dummkopf und überblickt die Folgen seines Handelns nicht. Im Schach würde er zu denjenigen Spielern gehören, die nur einen Zug vorausplanen. Soetwas könnte man z. B. von Putin nicht behaupten. (Und Trumps nächster Zug im Falle des Aktivierens des Nuklear-Codes sieht ihn und die Seinen vermutlich sicher in einem Atomschutzbunker. Was danach käme, bedenkt sein Narzissmus im Zweifelsfalle nicht.)
      3) Trump ist nun de facto der mächtigste Mann der Welt. Und das ist, was es am schlimmsten macht. Psychologisch betrachtet, dürfte sein Größenwahn nun keine Grenzen mehr kennen, weil er sich in seiner vermeintlichen Grandiosität jetzt durch alles bestätigt fühlt. In jedem Konflikt mit jeder anderen Nation kann er sich militärisch überlegen fühlen. Selbstverständlich würde eine nukleare Auseinandersetzung auch die USA vernichten; aber das wäre vermutlich für diesen Mann nachgeordnet, solange er und die Seinen im Atomschutzbunker sitzen – und sein Narzissmus befriedigt wäre. Dieser Mann weiß nicht, was er tut.

      Ich hoffe wirklich, ich irre mich ein wenig. Denn sonst sehe ich jetzt tatsächlich die gesamte Menschheit in ernsthafter Gefahr.

      Gefällt 1 Person

      1. Naja, ganz so einfach ist das mit dem Schalter auch nicht. Da stehen ja noch genügend Leute um ihn rum. Außerdem besteht für die USA gar keine Notwendigkeit Atomwaffen einzusetzen, da sie mit konventionellen Waffen spielend den Rest der Welt besiegen können. Es müsste also erst ein anderer die Nerven verlieren und die USA mit Atomwaffen beschießen. Gegen deine Charakterstudie ist soweit nichts einzuwenden, trifft wohl ungefähr so zu. Er kann auf jeden Fall eine Menge Schaden anrichten, aber mit Atomwaffen werden sie ihn nicht spielen lassen.

        Gefällt mir

      2. Es ist weder Schalter noch Knopf, sondern ein Code, bestehend aus zwei Teilen, von denen der Präsident der USA den einen Teil als Code-Karte immer bei sich trägt, damit er in der Lage ist, den Code zu komplettieren, sich als Präsident der USA zu identifizieren und einen Nuklearschlag auszulösen, wann immer er es für richtig hält. Darum hält sich der sogenannte „Atomkoffer-Träger“ (es gibt 5 von ihnen, die sich abwechseln) zu jeder Tages- und Nachtzeit in unmittelbarer Nähe des Präsidenten auf. Dieser verfügt alleinig über die Entscheidungsgewalt. Wenn er befiehlt, hat das Militär zu gehorchen. Das Verfahren ist gerade darauf ausgelegt, dass es keine Zeit mehr für Diskussionen gibt. Ob es im Ernstfall dann (hoffentlich) doch irgendwen geben würde, der genügend Verstand und Mut besäße, das Schlimmste zu verhindern – das vermag ich nicht zu beurteilen.
        Und wenn du meine Charakterstudie (ich würde es eher ´grobe Skizze mit ein paar wenigen Strichen´ nennen) einigermaßen teilst, wirst du vielleicht auch nachvollziehen können, dass Trump gar nicht die „Nerven verlieren“ muss, um Atomwaffen einzusetzen. Es reicht seine Dummheit. Er hat in der Vergangenheit bereits explizit gefragt: „Wenn wir Atomwaffen haben, warum setzen wir sie nicht ein?“

        Du kannst dich hinsichtlich Atomkoffer (verniedlichend auch „Football“ genannt) und Code-Karte (verniedlichend auch „Biscuit“ genannt) sowie Trumps lässiger Haltung bezüglich eines möglichen Einsatzes von Atomwaffen unter folgenden Links etwas näher informieren:
        http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/donald-trump-zieht-angeblich-den-gebrauch-von-atomwaffen-in-betracht-14371030.html
        http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.der-us-praesident-und-die-macht-donald-trump-was-macht-er-mit-der-atombombe.d67cc776-918b-4bcb-8f03-9980e80a841e.html
        http://www.n-tv.de/politik/Trump-beunruhigt-mit-Atomwaffen-Aussage-article18342091.html
        http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-koennte-er-als-praesident-wirklich-unkontrolliert-einen-atomschlag-ausloesen-a-1106414.html
        http://www.sueddeutsche.de/politik/usa-trump-der-football-und-der-keks-1.3107724
        http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-a-1106211.html

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s