Literaturagenturen: Die Türöffner

Auch in Deutschland ist es mittlerweile beinahe Usus geworden, dass sich Autorinnen und Autoren mit ihren Manuskripten nicht direkt an die Verlage, sondern zunächst an Literaturagenturen wenden. In den USA und in Großbritannien ist das schon lange gängige Praxis. Genau wie bei den Verlagen, gibt es hier solche und solche. Von Literaturagenturen, die im Voraus Gebühren Weiterlesen

Gratis eBook: Unverlangte Manuskripte

Einen der beliebtesten Artikel von indieautor.com, „Unverlangte Manuskripte. Warum Verlage (k)eine Absage erteilen“, gibt es jetzt als kostenloses kleines eBook. Es ist nur 13 Seiten lang, aber einem geschenkten Gaul… Weiterlesen

indieautor hat Geburtstag!

Zwischenbilanz nach einem Jahr

Heute, am 16. Mai 2016, ist indieautor genau ein Jahr alt geworden! Eine gute Gelegenheit, um eine Zwischenbilanz zu ziehen und zugleich Auskunft darüber zu geben, was dieses Blog ist und sein möchte.

Der folgende Beitrag ist in einer älteren Fassung ursprünglich als Gastbeitrag auf spubbles 2.0 veröffentlicht worden. Eine notwendige Überarbeitung und Anpassung des Beitrags ist der Tatsache geschuldet, dass sich seitdem einiges verändert und weiterentwickelt hat.


Ein Literaturport für Autoren und Leser, Selfpublishing und Schreibkunst

Das Literaturblog indieautor (gegründet am 16. Mai 2015) richtet sich dem Namen nach zwar vor allem an Indie-Autoren bzw. Selfpublisher, versteht sich aber als eine Plattform für Schreibkunst, als Literaturport für Autoren und Leser im Allgemeinen. Es geht um gute Literatur – egal, auf welchem Wege diese in Erscheinung tritt. Weiterlesen

Gastbeitrag von indieautor auf Spubbles 2.0

Nachdem ich am Montag den interessanten Gastbeitrag von Nina Rubach zum Selfpublishing aus buchwissenschaftlicher Perspektive auf indieautor veröffentlichen durfte, gibt es heute im Austausch auf Spubbles 2.0 einen Gastbeitrag von indieautor über das Selfpublishing.

Spubbles 2.0 ist ein gemeinschaftliches Blogprojekt von Studentinnen und Studenten der Buchwissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Schaut mal rein:

https://spubbles.wordpress.com/2016/04/28/indieautor-ein-literaturport-fuer-autoren-und-leser-selfpublishing-und-schreibkunst/

Vielen Dank an Nina und die Spubblizisten für den netten Austausch!

Unverlangte Manuskripte

Warum Verlage (k)eine Absage erteilen

An jedem Tag, den Gott werden lässt, werden hunderte und aberhunderte von Manuskripten bzw. Typoskripten voller Hoffnung ihrer Schöpfer und Schöpferinnen auf den Weg geschickt zu den kleinen und großen Verlagen der Literaturlandschaft. Dort sind Praktikanten emsig damit beschäftigt,  Weiterlesen

Selfpublishing: Die Basics

Für Selfpublishing-Rookies: das Wichtigste im Überblick

Zugegeben, wenn man sich als Neuling auf dem Gebiet des Selfpublishing die einschlägigen Foren ansieht, kann es einem wie ein riesiger Berg vorkommen, der scheinbar unüberwindlich vor einem steht und den man aber überwinden muss, will man ein erfolgreicher Selfpublisher werden. Es gibt vieles zu beachten und (selbst) zu erledigen: ISBN, Formatierung, Korrektorat/Lektorat, Gestaltung/Design, Marketing und und und… Doch davon sollte man sich nicht entmutigen lassen. Schritt  für Schritt ist das alles zu meistern. indieautor möchte Sie darin unterstützen.

Weiterlesen