Sich fügen in Zeiten der Covid-19 Pandemie. Ein Gastbeitrag von Peter Biro

Muss ich denn noch betonen, dass ich mich buchstabengetreu an die amtlichen Vorschriften halte? Natürlich nicht, denn alle, die mich kennen, wissen, dass ich kein Rebell, sondern ein folgsamer, disziplinierter und obrigkeitshöriger Staatsbürger bin. Nun hat die Landesregierung dekretiert, dass alle Bürger zuhause bleiben sollen, vornehmlich im Wohnzimmer. Oder auf der Veranda. Ausserhalb der eigenen … Sich fügen in Zeiten der Covid-19 Pandemie. Ein Gastbeitrag von Peter Biro weiterlesen

Ich werde Schriftsteller, oder: Wie man richtig an ein Romanprojekt herangeht. Ein Gastbeitrag von Peter Biro

Manchmal setze ich mir unerreichbar scheinende Ziele, wahrscheinlich um mir selbst zu beweisen, dass ich noch lebe. Für letzteres gibt es zwar indirekte Zeichen: ich kann zum Beispiel mit nicht allzu großer Anstrengung die Stirn runzeln. Aber für etwas Nachhaltigeres auf dieser Welt, muss es schon ein wenig mehr sein. Das ist fast so wie … Ich werde Schriftsteller, oder: Wie man richtig an ein Romanprojekt herangeht. Ein Gastbeitrag von Peter Biro weiterlesen

Über Tagebuchschreiben und Lebenskunst. Ein Gastbeitrag von Olaf Georg Klein

Lebenskunst wird nicht gelehrt Es ist immer verdächtig, wenn etwas als „selbstverständlich“ vorausgesetzt wird. So ist es auch mit der Lebenskunst. Warum wird sie nirgendwo unterrichtet? Fällt sie niemandem schwer? Kann das jeder: ein glückliches, sinnvolles und gelungenes Leben führen; gewaltfrei kommunizieren; wissen, was er will und was nicht; sich gut und leicht entscheiden; die … Über Tagebuchschreiben und Lebenskunst. Ein Gastbeitrag von Olaf Georg Klein weiterlesen

Beachtliche Worte, No. 10

Wenn der Künstler dazwischenkommt „Aber wenn er [der Künstler] dazwischenkommt, wenn er es wagt, der Erbärmliche, sich willentlich einzumischen in den Übersetzungsvorgang, dann bringt er nur seine Bedeutungslosigkeit hinein, das Werk wird minderwertig.“ Das war ein Gastbeitrag von Paul Cézanne (1839-1906).

Beachtliche Worte, No. 8

Das Nachfolgende soll als Kommentar auf diesem Blog zu den momentan zu beobachtenden Entwicklungen in den Ländern der Welt genügen. Alles, was derzeit zu beobachten ist, läuft dem hier Gesagten aber leider zuwider. Ich bin sehr beunruhigt: Ein narzisstisch gestörter Vollidiot verfügt über den Nuklearcode. Weltregierung (1) "Jede politische Handlung auf internationalem Gebiet (muß) von … Beachtliche Worte, No. 8 weiterlesen

Beachtliche Worte, No. 6

Was Krebse mögen "Krebse haben es gern, lebendig gekocht zu werden. Das ist kein Witz, wie häufig kann man das hören und hat es schon selbst gesagt. Der Mensch besitzt die Eigenschaft, Leiden, die er nicht sehen will, auch nicht zu sehen.  Und Leiden, die von ihm selbst verursacht werden, will er nicht sehen. Wie … Beachtliche Worte, No. 6 weiterlesen

Beachtliche Worte, No. 5

Langeweile und Glück "Ein Leben übervoll von Aufregung ist ein erschöpfendes Leben, in dem ständig stärkere Reize nötig sind, um die angenehme Erregung zu verschaffen, die als wesentlicher Bestandteil von Genuß betrachtet wird. Eine gewisse Kraft zum Aushalten von Langeweile ist deshalb wesentlich für ein glückliches Leben." Das war ein Gastbeitrag von Bertrand Russell (1872-1970)

Beachtliche Worte, No. 3

Das Glück des Lebens "Das Glück des Lebens besteht in der Abwechslung; die größte Mühseligkeit selbst wird dadurch zum Vergnügen. Immerwährende einerleie Freude wird bald Pein. Der Urquell unsres Lebens will immer neue Formen; er behilft sich mit den albernsten Fabeln und Märchen, wenn die Wirklichkeit um ihn stille steht." Das war ein Gastbeitrag von … Beachtliche Worte, No. 3 weiterlesen